Haus Redo - das neue Bad im Schnee

Peux à peux wird unser ‘Haus’ transformiert. So viele Mängel werden dabei aufgedeckt, dass wir schon oft gedacht haben, es wäre besser es abzureissen.

So oft habe ich Blogs gelesen, und nie hätte ich gedacht dass auch ich mal in der Situation bin, auf eine Bruchbude reinzufallen. Ich kann nur jedem raten leider nicht auf Aussagen von Vorbesitzer zu setzen. Da biegen sich die Balken!

Aber so ist es und es gibt auch schöne Aspekte und Fortschritte.

Und gerade ist das Bad dran. 







Es war eigentlich ok. Weder schön noch extrem hässlich aber unglaublich verbaut und unpraktisch.

Halbe Badewanne in der man nicht duschen kann, Heizung mit vielen Rillen nebem dem Klo, Fenster marode, Bodenheizung mit eigenem Willen, 1 tiefes ovales Waschbecken für 3, Wandspiegel mit Macken, Silikon löst sich auf..

So das waren die auffälligsten Kontra Punkte.

Aber es geht mit auf und abs voran:







Die neuen Leitungen sind gelegt, das neue Fenster drin. Jetzt geht es der Heizung an den Kragen.

Liebe Grüsse und schönen Start in die neue Woche

Fanny & Malou

Kommentare

Beliebte Posts