HomeDIYKostüme-DIYRezepteArtMöbel-RedoMe

Montag, 19. Juni 2017

Ab mit der Hecke - das aus für unser Efeu

Es ist mal wieder Projekttag. Aber sein wir mal ehrlich: wann ist das nicht wenn man Hausbesitzer ist. Zumindest nach dem Kauf werden einem viel mehr Mängel gewahr als bei allen Besichtigungen zusammen. Da mein Mann und ich totale Bauchmenschen sind, haben wir auch eher Tendenz das positive und schöne zu sehen und dann mit einem jähen Ruck in die Realität katapultiert zu werden.

Also wir sprachen von Projekten. Hecke. Nicht irgendeine. Riesige dicke Efeuhecke rund ums Haus. Generel hat Efeu ja etwas schönes. Aber wenn Efeu anfängt das Dach auseinanderzunehmen und durch Züchtung vom Vorgänger keine Bändigung in Sicht ist, muss der Efeu weichen.

 

 


Bei 27 C habe ich begonnen und um die Tür ging das nur noch zu zweit, so dicht war die Hecke. Was mir in der Zeit alles auf den Kopf an Viechzeug gefallen ist, brauche ich wohl nicht zu sagen. 

Leider wurde der Efeu mit ungefähr 60 Schrauben und Häckchen sehr 'professionell' an die Wand befestigt. Heisst dazu noch dutzende verrostete Schrauben etc entfernen und verspachteln.

Die Efeufüsschen sind dann noch eine ganz andere Nummer. Mit Stahlwolle 3 Stunden den Efeuwurzeln zu Leibe gerückt mit minimalem Erfolg wie ihr seht. Wurzeln befeuchtet und mit den Fingern rauskratzen geht ungefähr 20 Minuten vor dem völligen ausflippen. Also Pause: in den Baumarkt fahren und Rindermulch für die Gartenverschönerung besorgt und versucht die kaputte Spülmaschine selber zu reparieren.

 

Ja so sehen sie Pausen beim Häusle Renovierern aus 😉

So und Morgen bekomme ich einen Kärcher geliehen und rücke den Efeuresten zu Leibe..

Schöne Woche und liebe Grüsse

Fanny & Malou



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...