HomeDIYKostüme-DIYRezepteArtMöbel-RedoMe

Montag, 15. Oktober 2012

My Vampire Lady


Wie schon angekündigt sind wir ganz heftig in Vorbereitungen für unsere alljährliche Halloween Sause und Mimi ´s Kostüm nimmt langsam Formen an. Obwohl sie von der Twilight Saga noch nichts weiß, ist ihr Favorit eine Vampir Dame.

Frei nach dem Motto, das einfachste immer zuerst, habe ich mich mal an ein Cape gewagt. Klar gibt es die überall zu kaufen, aber wenn man schon nähen kann, dann kann man es ja genau so machen wie man (in dem Falle kleiner Chef Mimi) sich das vorstellt.

Also gemäß Madame sollte das ganze Bewegung zulassen und trotzdem schwingen, einen hohen Kragen haben und chic sein. Gut dass wir so bescheiden sind, gelle ;)

Mama wusselt natürlich gleich in den nächsten Laden und besorgt folgende Stoffe:


- Einen satinähnlichen Stoff 1, 50 m
- weichen schwarzen Tüll mit Spinnennetzen in Gold
- Bändel (der noch in letzter Minute geändert wurde)
- Vlies (für den Stehkragen)

Leider ist das Foto, dank meines kränklichen Fotoapparates mal wieder unscharf geworden, aber als Beispiel sollte es dienen können ( nur nicht zu lange draufschauen ;)



Den Satinstoff einmal fallten, dann drehen und nochmal falten. Jetzt habt ihr ein Viertel des Stoffes.

Halsausschnitt von der zukünftigen Trägerin messen, bei uns mit Grösse 122 habe ich 11 cm genommen. Und dann wie ihr oben auf dem schwammigen Bild hoffenlich erkennen könnt, Kreisförmig die 11 cm von der Spitze abmessen und einzeichnen. Besser klappt das immer mit Hilfsnadeln, gerade bei einem so feinen und rutschigen Stoff.

Von den 11 cm ab habe ich dann 63 cm abgemessen und diese auch kreisförmig eingezeichnet.

Nun das ganze ausschneiden und aufklappen.

Da ich das Kape nicht gerne einfach sonder mit Innenseite und Aussenseite haben möchte, wurde an den Seiten nichts aufgetrennt. Das heißt ich habe jetzt einen doppellagigen Halbkreis.

Bevor das ganze zusammengenäht wird muss erstmal der Kragen her.

Nochmal ausmessen wie lange der Kragen werden darf (1 cm unterhalb des Ausschnittes). Ich habe mich für eine leichte Trapezform entschieden und habe hier aus den Stoffen und dem Vlies die entsprechende Form ausgeschnitten, vernäht und versäubert (ganz wichtig bei diesen Stoffen, sonst geht es nach einmal anziehen gleich kaputt).


Zuerst habe ich hier Tüll und Satin vernäht dann in die Innenseite das Vlies aufgebügelt. Wieder alles auf Rechts gelegt und am unteren Rand versäubert.

Kurz vor dem versäubern sah das dann so aus:

 


 Der Rest ist recht einfach: Kragen auf links in das Cape einnähen (bitte nicht die Bänder links und rechts vergessen) und dann unten auch auf links versäubern, so dass noch ein schmaler Spalt besteht um das Cape wieder auf rechts drehen .. FERTIG...





So und nun zu Teil 2 .. dem Kleid ;)

Wisst ihr denn schon eure Verkleidung? Verratet ihr mir sie auch  ????? :)))

Ganz liebe Grüsse

Fanny & Vampir

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...