HomeDIYKostüme-DIYRezepteArtMöbel-RedoMe

Mittwoch, 5. Mai 2010

Literaturabend

Heute Abend lasse ich mich mal wieder in andere Kulturen entführen. Ich bin schon sehr gespannt auf die Vorlesung von Amélie Nothomb : Ni d’Eve ni d’Adam

Ich darf den Vergleich wahrscheinlich gar nicht hernehmen, aber bei Europäisch / Asiatisch fällt mir nun mal immer der Liebhaber ein. So voller Sehnsucht und gespickt mit soviel menschlichen Reaktionen. Ein Auszug (französisch. Bitte seht mir das nach aber ich habe es auf französisch gelesen und fand jetzt auch online keine Übersetzung):

" Et la jeune fille s'était dréssée comme pour aller à son tour se tuer, se jeter à son tour dans la mer et après elle avait pleuré parce qu'elle avait pensé à cet homme de Cholen et elle n'avait pas été sûre tout à coup de ne pas l'avoir aimé d'un amour qu'elle n'avait pas vu parce qu'il s'était perdu dans l'histoire comme l'eau dans le sable et qu'elle le retrouvait seulement maintenant à cet instant de la musique jetée à travers la mer."  

Marguerite Duras beschreibt ohne je langweilig zu werden die Jugend mit all ihren Verlusten, ihren Krisen, ihren  Qualen, die es schaffen selbst noch den erwachsenen Verstand zu spalten und immer wieder aus der geschlossenen Schublade zu entrinnen und uns spürbar wie ein Dolchstoß zu durchdringen.

So jetzt bin ich glaub ich mal wieder direkt am Thema vorbei :)

Morgen werde ich euch berichten ob mich Madame Nothomb ebenso emotional berühren kann wie es damals Duras tat.

Fanny & Malou

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...