Freitag, 31. Oktober 2014

Happy Halloween - My DIY Costume 2014..tadaaa

Endlich, endlich, endlich.. das Heim ist dekoriert... die Spinne hängen in Ihren Netzen, der gute alte Canterville Ghost dreht seine Runden, das Buffet ist aufgebaut und die Gläser warten geduldig auf Ihre Füllung....Ohja meine Halloween Zeit ist da..

Der ursprünglich irische Brauch ist eine feste Tradition in unserem Hause und auch dieses Jahr habe ich mir etwas überlegt..

Da ich diesmal dem Herrn des Hauses mein Kostüm anpassen wollte musste es ein Super Vilain sein..
Ein kleines Sneakpreview gab es ja schon und hier nun der nächste Teil:

Das Kleid einmal von vorne und von hinten:








Die Handschuhe und die Ringe:



 


Alles aus Stretch - Kunstleder genäht. Dazu Stoff-Efeu Ranken gekauft und die Blätter abgezupft und jedes einzelne Blatt mit der Nähmaschine auf den Stoff genäht.

So und jetzt muss ich los, erst arbeiten, dann Hexensuppen kochen und dann FEIERN ^^

Happy Halloween!!

Fanny & Malou


Donnerstag, 30. Oktober 2014

DIY - Anleitung zum Superhero Stiefel

Aufgrund einigere Emails mit Anfragen, hier nochmal eine detailliertere Anleitung für einen Super Hero Stiefel:

Dazu benötigt ihr:

- einen Schuh
- Heißklebepistole
- leicht stretchiges Kunstleder in der gewünschten Farbe
- Nähmaschine
- Backpapier
- Bleistift



Backpapier unter den Schuh legen, dann mit dem Bleistift die Konturen nachzeichnen. Zweimal ausschneiden und auf einem ähnlichen günstigen Stoff ausprobieren. Dann feintuning und das Leder entsprechend ausschneiden und vorne und hinten vernähen. Ich habe aus der niedrigen Stiefelette einen Stiefel gemacht. Dabei müsst ihr zusätzlich den Wadenumfang messen, sonst wird es zu weit.

Kleiner Trick: Da Leder nicht immer schön mitgeht lege ich bei schwierigen Stellen Backpapier zwischen Maschine und Leder und zwischen Nähfuss und Leder.








 Dann über den Schuh und den Absatz stülpen und an der Unterseite mit Heißkleber anbringen. Bei dem Absatz braucht man keinen Heißkleber da wird der Stoff nur übergestülpt.



Der Vorteil: Nach Halloween einfach wieder abziehen und der Originalschuh ist wie vorher einsetzbar.

 Viel Spass

Fanny & Malou



Montag, 27. Oktober 2014

Creepy Halloween - Verlosung

Wer mich kennt, wer meinen Blog kennt, der weiß was demnächst ansteht....





Ohja, eine meiner liebsten Jahreszeiten läutet immer der Geburtstag meiner Tochter und meiner Mutter ein, dann ....



Und  natürlich wird wieder gefeiert. Die Einladungen sind raus, die Zusagen da und das Kostüm dieses Jahr aufgrund von Zeit und von Lieferengpässen ein bißchen weniger spektakulär ABER in Arbeit....

Eine kleine Sneakpreview gefällig:


Da ich keine Superhero Schuhe in der richtigen Farbe habe (und meine von den vielen Superheldentaten leicht abgenutzt sind.. ;-) ..), musste ich mir kurzfristig welche "basteln".

Man nehme:

- einen Schuh
- Heißklebepistole
- leicht stretchiges Kunstleder in der gewünschten Farbe
- Nähmaschine
- Backpapier
- Bleistift


Backpapier unter den Schuh legen, dann mit dem Bleistift die Konturen nachzeichnen. Zweimal ausschneiden und auf einem ähnlichen günstigen Stoff ausprobieren. Dann feintuning und das Leder entsprechend ausschneiden und vorne und hinten vernähen. Ich habe aus der niedrigen Stiefelette einen Stiefel gemacht. Dabei müsst ihr zusätzlich den Wadenumfang messen, sonst wird es zu weit.

Kleiner Trick: Da Leder nicht immer schön mitgeht lege ich bei schwierigen Stellen Backpapier zwischen Maschine und Leder und zwischen Nähfuss und Leder.

 Dann über den Schuh und den Absatz stülpen und an der Unterseite mit Heißkleber anbringen.

Der Vorteil: Nach Halloween einfach wieder abziehen und der Originalschuh ist wie vorher einsetzbar.

Na, könnt ihr euch schon denken wer ich bin?

Es gibt ein kleines Halloween - Grusel - Schnecksel - Paket für die erste richtige Antwort..

Einfach Post hinterlassen und der Gewinner wird morgen informiert :)

Lieben Gruß

Fanny & Malou


Mittwoch, 15. Oktober 2014

Die Schlaf Gut Vorhang Aktion

Natürlich habe ich eine Weile keinen Schlaf bekommen, bei dem Gedanke an die Umsetzung eines Raffrollos in 2 Meter Länge und 46 cm Breite und das mit einem hochwertigen Blickdichten Stoff in einem wunderschönen leichten grün.

Aber da mein Papa ab und zu vorbeischaut und der es im Gästezimmer immer lieber Dunkel zum schlafen hat, musste endlich etwas getan werden. Wie ihr an den Fenstern erkennen könnt, kein leichtes Unterfangen.

Die Fenster gehen bis zum Fensterrahmen und haben seitlich auch kaum Spielraum.

Mir blieb also nur noch Raffrollo und das bei der Länge.. Also erstmal alle Utensillien gekauft: Ziehschnur, Kanalleiste für die Schnur und Stoff.. und dann ein fleißiges schnibbeln, nähen und fluchen und fertig sind die neuen Lieder für das Auge.. bzw. der Vorhang für den Papa....



Die Fransen habe ich noch zusätzlich angebracht.. peppt das ganze etwas auf, wenn es schon kein Pink sein darf.... ;)

Na dann mal gute Träume und einen schönen Mitte der Woche

Fanny & Malou

Dienstag, 30. September 2014

Geburtstagshaarreif - oder - Ready to Wiesn (auch Oktoberfest genannt)

München, Wiesn - Zeit und dann noch Geburtstag. Mein (nicht mehr so) kleines Münchner Kindl freut sich immer besonders auf die Jahreszeit.

Die Blätter und Bäume duften nach Herbst, man kann von Laubhügel zu Laubhügel springen (in der Stadt auch ohne versteckten Igel dazwischen), die Sonne lacht in der Zeit normalerweise wieder richtig viel und es ist:

Geburtstag

Ganze 8 Jahre sind wir jetzt geworden und so groß.  Mama ist soo stolz. Und  natürlich gebe ich mir Mühe diesen Tag besonders zu machen.

Eine Wimpelkette schnell schnell genäht, nachdem die von letztem Jahr einfach nicht mehr auffindbar war:





2 Kuchen plus knapp 40 Apfel Zimt Muffins gebacken:





Blumenstrauss bestellt, Tags für Deko und Muffins gebastelt (Teilweise sieht man sie hinter dem Kuchen)...

.... und wie versprochen einen Blumenhaarreif für die Prinzessin, damit am Geburtstag und auf den Wiesn man stehts adrett ist:





Und da der Tag hat 24 Stunden hat, gleich nochmal einen etwas grösseren für die Mama:






Ich muss sagen die passenden Blumen und Knospen und Blätter in Stoff aufzutreiben war wirklich das schwierigste daran. Ich glaube ich war in 8 Läden bis ich endlich meine kleine Auswahl hatte.

Und der Geburtstag?!? 15 Mädels einen halben Tag mit Schatzsuche, basteln und essen beschäftigt... die Sonne hat gelacht, alle Kinder auch..

Und Mama hat wirklich gut geschlafen...

Bisous

Fanny & Malou





Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...