HomeDIYKostüme-DIYRezepteArtMöbel-RedoMe

Montag, 7. Dezember 2015

Buttermilch Spekulatius Kuchen und Katastrophenwoche

Ich bin ein Keksfreund. Ich liebe Kekse! Aber noch kurz vor der Adventsbäckerei, hat mich ein neues Kuchenrezept angelacht.

Das konnte ich nach einer Katastrophenwoche auch gut gebrauchen. Erst ist ein Rohr auseinandergebrochen währen eine volle Spüle ablief und eine Spülmaschine im Gang war.... 2 Eimer Wasser durfte ich aufschöpfen während Hundi begeistert durchlief.

Kaum 2 Tage später hat Hundi etwas leckeres im Gebüch aufgelesen und begrüsste mich und meine vom Zahnarzt ledierte Tochter freudig mit einem kleinen Verdauungsproblem dass seine Zeichen auf dem schönen schweren Flokatiteppich hinterlassen hat.

Alle kleineren Katastrophen sind da schon nicht mehr nennenswert...

Obwohl ich über ein Ereignis dann doch sehr traurig bin und hoffe dass es sich wieder einrenkt. Wenn eine Meinung dann aber gleich als Cut umgesetzt wird, und dann nicht mehr darüber zu reden ist, tut es dann doppelt weh.

Nun ja, so endet nicht nur ein Jahr....

Lange Rede gar kein Sinn, also kommen wir zum Posting Inhalt:

Der Buttermilch Spekulatiuskuchen...

hört sich ja schon superlecker an, sah einfach aus und wurde prompt umgesetzt und superschnell verputzt:

200 g Butter 200 g Mehl (hier Dinkel) 200 g Zucker 1 Pkg Vanillezucker 0,5 Pkg Backpulver 1,5 TL Spekulatiusgewürz 100ml Buttermilch 4 Eier geriebene Bio Orangenschale 50 g Cranberrys 30 g gemahlene Mandeln  

Alles bis auf die Buttermilch, Cranberrries und Orangenschale schaumig rühren. Dann die Buttermilch vorsichtig unterheben und die geriebene Orangenshcale und die Cranberries hinzufügen. Den Teig in eien schöne Kuchenform geben und bie 180 °C backen. Wenn der Kuchen abgekühlt ist mit Puderzucker bestäuben und servieren.





Viel Spass beim Nachbacken und eine schöne Woche

Fanny & Malou

Dienstag, 24. November 2015

Hocker, Tische oder Limette ist das neue Pink

Während ich die letzten Sonnentage des Jahres genutzt habe um meine Möbel neu zu frisieren, fegt der Schnee jetzt ordentlich um die Ecken...



Geschliffen und abgezogen war der schöne alte Hocker mit Rosshaar dann doch etwas karg. Wie aber beziehen!?!?

Pink, Türkis!?!?

Generell bin ich ja für Pink, aber dann musste ich ja unbedingt in die Stadt und was sehen meine Hobby-DIY-Bastler-Augen da:

das (relativ) neue Farrow & Ball Geschäft 


Und zack war mein pinktürkis Plan über Bord geworfen... 

Hello Yellow Cake:
http://eu.farrow-ball.com/yellowcake/farben/farrow-ball/fcp-product/100279



Und das ist dann das Ergebnis:


Ein dunkelgrauer Samtstoff als Bezug und ein silbernes Lederband aus unserem Marocco Urlaub als Zierband.

Und da wir noch aus unserem alten Leben noch einen schönen aber mal wieder weißen arabischen Teetisch hatten und weiß so gar nicht meine Farbe ist, durfte der Tisch auch gleich Farbe bekennen....


Mein Mann war zwar etwas überrascht mal kein Pink vorzufinden, aber fand das Ergebnis auch ziemlich cool.

Und ich freue mich dass ein Möbelstück sich mit uns allen verändert.


So jetzt muss ich den Spekulatiuskuchen aus dem Ofen holen, noch ein paar Lampenschirme organisieren und den Weihnachtskalender für das Praxis Team fertigstellen.

Euch eine schöne Woche

Fanny & Malou

Montag, 23. November 2015

Winterzeit ist Kuchenzeit

nach einer turbulenten perfekten Hochzeit und einer kleinen Auszeit bin ich pünktlich zum Schneetreiben wieder zurück um mich jetzt schon auf Kekse, Lebkuchen und Deko zu freuen.

Die Schleifpapiere sind schon besorgt, neue Projekte werden überdacht und geplant ...

Aber alles mit der Ruhe. Und am besten kann man Ideen laufen lassen indem man sich ein leckeres, saftiges Stück Tarte gönnt, gelle..

Aber da ich mich nicht entscheiden konnte zwischen Apfel und den letzten Pflaumen des Jahres, habe ich beides gemacht und die Apfel mit einem Plätzchenausstecher in Blumenform vorab in einer Pfanne karamelisiert und dann auf die Tarte drapiert...


Bon appetit !!


Fanny &  Malou

Montag, 14. September 2015

Countdown - Hochzeitsstress, Kleider und DIY

Jetzt war es lange ruhig hier. Umso weniger daheim. Eine Hochzeit vorzubereiten, darunter hatte ich mir viel romantisches Zusammensein, Planung und viel Vorfreude vorgestellt. Letztendlich war es ein langer, langer Weg.

Der Antrag kam wohl nicht "Saisongerecht" und als ich mich aufmachte ein Kleid zu finden, sagte man mir fast ausschließlich: "Sie sind aber spät dran. Nun hier haben wir die Reste. Kleidergrösse 34 aha.. nun wir haben etwas ähnliches was Sie möchten in Grösse 40. Aber das ist kein Problem wir können auf Ihre Kosten es gerne anpassen. "

So und so ähnlich lautete fast jeder gutgemeinte Rat in den Münchner Brautläden und ich fiel aus Wolke 7.  Eine Notlösung fand ich zwar in einem der wenigen netten und zuvorkommenden Läden, aber es war nicht das Traumkleid.

Wenn ihr so ein Drama vermeiden wollt, kann ich Euch gerne Tips geben und gute Adressen je nach Budget.

Aber wie ich den für mich perfekten Mann gefunden habe, so habe ich auch mein perfektes Kleid doch noch gefunden.

Der Laden in der Damenstiftstrasse macht nicht viel Werbung, aber hier findet man wirklich das besondere Kleid ohne dass man es aufgeschwätzt oder schöngeredet bekommen muss.

Mittlerweile hängt es vor Tag X schön versteckt in meinem Schrank und ich kann Euch daher leider noch kein Foto bieten. Soll ja nicht vor der Hochzeit gesehen werden.

Über Planungsdetails, Fotographensuche, Locationsuche, perfekte Trauringe finden, Menuauswahl, "wir kommen, wir kommen nicht, doch wir kommen doch und jetzt komme ich mit Begleitung", Sängerfindung, DJ Suche, Messe selber schreiben als Laie, Unterkunftsuche für Gäste, Änderungen bis in die Letzte Minute.... und mit gesunden Verstand und Harmonie das zu überstehen...ist eine lange Geschichte...

Achso ihr wolltet eher DIY:

Also was genau: Korb in weiß besprühen, pinkene Pompoms fabrizieren und daran befestigen, Seidenpapier in Streifen schneiden und dekorieren?

DIY Kirchenheft aus Perlmutt Papier mit gewünschtem Bild drucken und mit Satinband befestigen? Hier war der zweiseitige Buchdruck ziemlich kniffelig ;) Aber wer seine eigene Messe komplett zusammentstellen und schreiben kann, der bekommt auch das noch hin.

Seifenblasen ohne Werbung.. Seifenblasentube in richtiger Farbe finden, Probekauf (manche Seifenblasen sind so billig, dass sie nett aussehen aber da kann man pusten wie man möchte, da passiert nichts), Etikett abfrimeln und danach mit Tesa die Klebstoffreste entfernen.






Da Tag X ziemlich schnell auf uns zukommt, kann ich die meisten Tutorials erst danach anbieten.

Schreibt mir, wenn ihr Hilfe / Anregungen / Adressen benötigt. Ich habe ein halbes Jahr München durchforstet, also einiges gesammelt und peu à peu werde ich Euch meine Traumadressen und Kontakte per Beitrag bereitstellen.

Bis sehr Bald

Eure

Fanny & Malou & man in the house






Freitag, 31. Juli 2015

Sofabezug DYE - oder wie die Welt wieder etwas mehr rosa wird

Hallo ihr Lieben,

langeeeeee ist es her dass ich geschrieben habe. Hochzeitsvorbereitungen und diverse Malheurs plus neues Familienmitglied in Form eines nimmermüden Jack Russel in der Stadt halten mich auf Trab, aber nicht genug um nicht die Wohnung etwas umzukrempeln.


Und da mir unser Sofa, das leider vom Vorbesitzer etwas in Mitleidenschaft geraten war und die Sitzpolster komplett fleckig und ruiniert waren, schon lange ein Dorn im Auge ist, habe ich nach einem professionellen Angebot sehr schnell entschlossen das selber in die Hand zu nehmen.


Also schnell los auf 1,2,3 Segeltuchstoff ersteigert. Den 10x3m Ballen 4 Altbaustockwerke hochgeschleppt und in Sesselgerechte Stücke ausgeschnitten. Etwas grösser, da Baumwolle ja beim waschen eingeht.

Waschen, Eimersuche, Farbe rein und tadaaa...



Nächste Herausforderung bei einer solch durchdachten Aktion:

Jedes in der selben Farbnuance hinzubekommen, da kein Eimer groß genug war alle Stoffstücke auf einmal zu färben.

Dann Reissverschlüsse in 1m Länge finden, einnähen als "versteckten Reissverschluss" und beim großen Sitzkissen sich überlegen wie man ein Sitzkissen mit Reissverschluss näht bei dem die Nähte auf 3 Seiten nicht sichtbar sind..

Hier eine kleine Fotostrecke für den Reissverschluss:











Und das ist mein Ergebnis:





Wir sind sehr zufrieden und lieben das neue Sommergefühl mit unserer neuen "alten" Couch :)

Solltet ihr Fragen haben, gerne via email an mich oder als Kommentar.

Ganz liebe Grüsse

Fanny & Malou
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...